Neumayr Rudolf Dipl. Ing.

Albin-Egger-Straße 10
9900 Lienz

Telefon +43 4852 68568
Fax +43 4852 6856817

%6E%65%75%6D%61%79%72%40%7A%74%2D%67%69%73%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 7:30-12:00, 13:00-16:30
Di: 7:30-12:00, 13:00-16:30
Mi: 7:30-12:00, 13:00-16:30
Do: 7:30-12:00, 13:00-16:30
Fr: 7:30-12:00, 13:00-16:30

top

Das Planarchiv der Vermessungskanzlei Neumayr in Osttirol

Vermessungskanzlei Osttirol - Lienz

In unserem Planarchiv befinden sich mehr als 35.000 Vermessungsurkunden und Katasterpläne aus der Zeit von 1946 bis heute. Sie geben unter anderem über die Entstehungsgeschichte von Grundstückformen, Grenzen und Flächenausmaßen Auskunft. Die Vermessungskanzlei wurde 1946 von Ing. Ernst Kunater (Senior) gegründet, ging dann auf seine Sohn DI Ernst Kunater über, wurde in weiterer Folge von DI Rudolf Neumayr (Senior) übernommen, der sie schlussendlich an seinen Sohn DI Rudolf Neumayr übergeben hat.

Sie möchten wissen, wo Ihre Grundstücksgrenzen sind?

Diese Frage ist leicht zu beantworten, wenn Ihr Grundstück im Grenzkataster eingetragen ist. Auch die Wiederherstellung von verlorengegangenen Grenzpunkten ist unter Beachtung der historischen Messtoleranzen ein eher technisches Problem, bei dem unser Planarchiv oft gute Dienste erweist und unsere GIS-Technologie optimale Beratung ermöglicht. Bei Grenzvermarkungen und Waldvermarkungen nach der alten grafischen Katastermappe ist eine gute Kenntnis der Rechtsmaterien erforderlich. Das Geschick des Zivilgeometers bei der Grenzverhandlung ist besonders wichtig.

Sie möchten Grund kaufen oder verkaufen?

In diesem Fall ist eine möglichst frühe Einbeziehung des Zivilgeometers angeraten, um im Vorfeld abzuklären, ob eine einheitliche Flächenwidmung vorliegt, ob gesicherte Ausgangsgrenzen vorhanden sind, ob auf dem Grundstück unterirdische Leitungen dokumentiert sind, wo die nächsten Kanal-, Wasser- und Stromleitungsanschlüsse sind, ob die Grundverkehrsgesetze eingehalten werden und ob die Teilungsgenehmigung der Gemeinde in Aussicht gestellt werden kann bzw. ob sie überhaupt erforderlich ist. Herr DI Neumayr kann die meisten Fragen direkt mithilfe unserer GIS-Technologie beantworten. In Einzelfällen wird er auch auf das Planarchiv zurückgreifen.